IN MEMORY

DIDE
† 24. Juni 2016

Im Juni 2016 haben wie einen ganz besonderen Freund und Menschen verloren. Es ist schwer in einem solchen Moment überhaupt etwas anderes zu fühlen außer Trauer. Und doch sollten wir nicht nur trauern, sondern auch dankbar sein. Dankbar für das, was du im Leben gegeben hat –  deiner Familie, deinen Freunden – aber auch uns, und unserem Verein.

Was würden wir jetzt darum geben, es dir persönlich sagen zu können – diese drei Worte nur: „Danke für alles!“ Aber wie heißt es bei Antoine Saint-Exupéry: „Im Leben hat man nie die Zeit.“ Auch wir haben keine Zeit mehr gehabt, dir zu danken. Dieses Versäumnis lässt sich nie wiedergutmachen. Trotzdem möchten wir dir unseren Dank wenigstens jetzt aussprechen. Wir möchten dir sagen, wie wichtig du uns warst:

Kennengelernt haben wir uns alle über unsere gemeinsame Leidenschaft, den Driftsport, der uns alle verbindet. Du warst von Anfang an dabei und hast dazu beigetragen, dass wir das erreicht haben, wo wir heute sind. Mit deiner Ausdauer und deinem Tatendrang hast du dich für jeden von uns eingesetzt. Für dich war die „Sturm-und-Drang-Zeit“ nie zu Ende und dein Mut für oft waghalsige Drifts ist uns heute noch ein Ansporn dafür, was mit einem Fahrzeug möglich ist.

Wir alle  haben mit dir einen wunderbaren Menschen verloren. Das ist schwer zu begreifen und schmerzt zutiefst. Wir werden dich als Freund nie vergessen. Du wirst in Gedanken immer bei uns sein und du wirst im Geist mit uns weiterleben, in dem wir tun, was du so geliebt hast.

Deine Freunde